LG Olympia Dortmund trauert um Wolfgang Franz

Wolfgang Franz ist im Alter von 66 Jahren verstorben. Er war in den 1980er und 1990er Jahren einer der erfolgreichsten Dortmunder Trainer im Wurfbereich und war über ein Jahrzehnt als Trainer im Jugendbereich bei der LG Olympia Dortmund tätig. Zu seinen erfolgreichsten Schützlingen zählte Anfang der 2000er Jahre Phillip Heinrichs, der 2001 Deutscher A-Jugend-Vizemeister im Kugelstoßen und Dritter im Diskuswurf wurde sowie Melanie Staniczewski, die 2001 Bronze bei der Jugend-DM im Diskuswurf holte.

Wolfgang Franz engagierte sich ebenso wie seine Ehefrau Mechthild, die mehrere Jahrzehnte auch im Kreisleichtathletikausschuss des Kreises Dortmund aktiv war, auch sehr stark für seinen Stammverein TV Einigkeit Barop. Kurzfristig war er nach seiner Tätigkeit als Trainer 2003 auch Vizepräsident der LG Olympia Dortmund.

Seine ruhige, sachliche Art und die Fähigkeit, Bewegungsabläufe in den Wurfdisziplinen schnell zu erfassen, machten ihn zu einem äußerst erfolgreichen Trainer. Bei seinen Aktiven war er auch durch seine persönliche Nähe und seine analytischen Fähigkeiten sehr beliebt. Vielen jungen Leichtathleten hat er in den Wurfdisziplinen das Rüstzeug für ihre Erfolge mitgegeben.

Die große Anteilnahme gilt seiner Ehefrau Mechtild und seinem Sohn Christian mit Familie.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund