Große Ticketnachfrage zu Deutschen Hallen-Meisterschaften in Dortmund

Tickets für die Deutschen Hallenmeisterschaften 2018 (17./18. Februar in Dortmund) scheinen ein gefragtes Weihnachtsgeschenk zu sein, denn die Nachfrage hat in der Adventszeit stark angezogen. Inzwischen sind nur noch wenige Sitzplatzkarten im Vorverkauf erhältlich. Besonders für die Entscheidungen am Sonntag (18. Februar) wurden im bisherigen Vorverkauf so viele Tickets abgesetzt, dass es nur noch wenige zusammenhängende Plätze für Gruppen gibt. Für den Samstag (17. Februar) stehen noch etwas mehr Karten zu Verfügung.

Durch die Gestaltung des aktuellen Zeitplans wird es aber auch am ersten Wettkampftag viele spannende und hochkarätige Entscheidungen geben: Die 60-Meter-Sprintfinals – unter anderen mit Shooting-Star Gina Lückenkemper – und die Hürden-Finals – unter anderen mit der WM-Dritten Pamela Dutkiewicz. Auch der Stabhochsprung der Frauen mit Vize-Europameisterin Lisa Ryzih und beide Kugelstoß-Wettbewerbe sind bereits am Samstag. Für Fans, die keine Karten für den Sonntag bekommen haben, lohnt es sich also dennoch am Samstag in die Helmut-Körnig-Halle zu kommen.

In den vergangenen Jahren waren die Deutschen Hallenmeisterschaften etwa zehn Tage vor den Wettkämpfen restlos ausverkauft. Die Veranstalter rechnen damit, 2018 noch früher mitteilen zu können, dass es keine Tickets mehr an den Tageskassen geben wird.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:



Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook
Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter
Die LG Olympia auf YouTube
RSS Feed abonnieren

Folge der LG Olympia auf:

Hol Dir die LGO-Smartphone-App!

LG Olympia Dortmund