Frankenstadion Heilbronn
Frankenstadion Heilbronn

LG Olympia stellt drittgrößtes Team bei Jugend-DM in Heilbronn

Mit 19 Athletinnen und Athleten stellt die LG Olympia Dortmund hinter dem TV Wattenscheid 01 und dem SC Potsdam das drittgrößte Aufgebot bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften, die am kommenden Wochenende im Frankenstadion in Heilbronn ausgetragen werden. Dabei reist das LGO-Team mit einigen Medaillenkandidaten an den Neckar. "Natürlich möchten wir dann auch die eine oder andere Medaille mit zurück nach Dortmund bringen," gibt der Sportliche Leiter der LGO, Pierre Ayadi, das Ziel vor, auf eine genaue Zahl möchte er sich im Vorfeld jedoch nicht festlegen und ergänzt: "In erster Linie sind die Deutschen Jugend-Meisterschaften aber wieder zum Erfahrungen sammeln und Lernen da. Dazu freuen wir uns gerade in dieser Saison besonders auf ein DM-Wochenende mit einem großen LGO-Team."

Gleich mit neun Athletinnen und Athleten ist der Laufbereich am stärksten vertreten. Und hier kann es gleich am ersten Tag der Meisterschaften Edelmetall geben, denn mit 14:30,44 Minuten, gelaufen beim PUMA Jump'n'Run Meeting Dortmund, führt Yassin Mohumed die Meldeliste über 5000 Meter der männlichen Jugend U20 an. Aufgrund zu geringer Meldungen entfallen in dieser Altersklasse die Vorläufe über 1500 Meter, so dass Clemens Erdmann und Hannes Fahl schon jetzt im Finale stehen. Über 800 Meter kann Lasse Funck mit einem guten Rennen ebenfalls das Finale erreichen.

In der weiblichen Jugend U20 wird die Meldeliste über 1500 Meter von LGO-Läuferin Verena Meisl, die bei den Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen vor wenigen Wochen in Braunschweig bereits auf einen tollen 4. Platz lief. Über 5000 Meter Bahngehen strebt Amina Aletic eine gute Platzierung an. In der weiblichen Jugend U18 hat sich Louisa Hassel das 1500 Meter-Finale zum Ziel gesetzt. Für ihre Teamkollegin Celina Koops war bereits die Qualifikation für die Titelkämpfe ein großer Erfolg. Über 3000 Meter der männlichen Jugend U18 kann Henning Albert mit einem guten Rennen eine neue Bestzeit und ein Platz unter den ersten Acht erreichen.

Die Fahnen des Autohaus-Pflanz-Sprintteams der LGO halten in Heilbronn gleich sechs Athletinnen und Athleten von 100 bis 400 Meter hoch. Brenda Cataria-Byll, Emely Andreas, Anna Hense und Karolina Haas treten über 400 Meter der U20 und U18 an. Mit ihrer Bestzeit von 52,77 Sekunden führt Brenda Cataria-Byll die Meldeliste der U20 an, Anna Hense liegt in der U18 auf Rang 2, so dass beide Athletinnen eine Medaille holen wollen. Dagegen haben sich Emely Andreas und Karolina Haas vorgenommen, neue Bestzeiten auf dieser Distanz zu erzielen. Über die kurzen Distanzen sind Elayna Krisch über 100 Meter sowie Emil Bekker über 100 und 200 Meter gemeldet. Beide können bei optimalem Halbfinale jeweils die Endläufe erreichen.

Und auch im Sprungbereich kann es ein erfolgreiches Wochenende für das LGO-Team werden. So liegt Louis Robertz mit seiner Hochsprung-Bestleistung von 2,01 Meter in der Meldeliste nur einen Zentimeter hinter Maximilian Grün vom ASC Darmstadt. Im Stabhochsprung der männlichen Jugend U20 liegt Jonas Wolf auf Platz 3 der Meldeliste. Den gleichen Platz nimmt Till Marburger in der U18 ein. Und im Weitsprung der weiblichen Jugend U18 möchte Samira Attermeyer ihr großes Talent unter Beweis stellen. Sie kann mit einem guten Sprung ebenfalls eine Top-Acht-Platzierung erreichen.

Download


Livestream

leichtathletik.de überträgt die Deutschen Jugend-Meisterschaften in Heilbronn an allen drei Tagen im Livestream:
Livestream leichtathletik.de

Ergebnisse

Live-Ergebnisse gibt es hier: Ergebnisse DJM 2020 in Heilbronn


Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund