Max Nores, David Valentin und Steven Orlowski
Max Nores, David Valentin und Steven Orlowski

LGO-Junioren holen DM-Halbmarathon-Titel in Freiburg

Bei den Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon am vergangenen Sonntag im baden-württembergischen Freiburg wurde das LGO-Trio mit David Valentin, Steven Orlowski und Max Nores in der U23 seiner Favoritenrolle eindrucksvoll gerecht. Mit einer Gesamtzeit von 3:31:07 Stunden sicherten sich die drei Läufer den Meistertitel klar vor der Mannschaft der LG Dorsten, die mit 3:46:02 Stunden Silber gewann.

David Valentin war von Jerusalem über Köln nach Freiburg gereist und steckte diese Strapazen ohne Probleme weg. Er hielt im Rennen stets Kontakt zur Spitzengruppe, aber in der knappen Entscheidung griff er etwas zu spät an und auf dem undankbaren Rang vier fehlten ihm am Schluss nur vier Sekunden zu „Silber“. Mit 1:08:46 Minuten drückte der deutsche Juniorenmeister über 10000 Meter seinen Hausrekord um zwei Sekunden, ärgerte sich aber: „Mit der Holzmedaille kann ich nicht zufrieden sein, vor allem da ich weiß, dass für mich mehr drin war.“

Steven Orlowski ging das Rennen sehr vorsichtig an. Nach einer Verletzung kann er erst seit vier Wochen wieder mit vollem Einsatz trainieren und wollte auf dem welligen Kurs nichts riskieren. Dennoch blieb er stets in der Spitzengruppe und auf Platz 5 verbuchte er nach 1:09:50 Stunden einen beachtlichen Erfolg. Max Nores lieferte bei seinem Halbmarathon-Debüt 1:12:35 Stunden auf Platz 11 ab und komplettierte damit das Meistertrio.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:



Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund