Samira Attermeyer und Lina Ebbinghaus
Samira Attermeyer und Lina Ebbinghaus

Samira Attermeyer mit vielen Bestleistungen bei Blockwettkampf-DM

Bei den Deutschen Blockwettkampf-Meisterschaften der U16, die an diesem Wochenende im ostwstfälischen Lage ausgetragen werden, waren am Samstag mit Samira Attermeyer im Blockwettkampf Sprint/Sprung der W15 und Lina Ebbinghaus im Blockwettkampf Lauf der W14 auch zwei Athletinnen der LG Olympia am Start. Dabei gefiel vor allem Samira Attermeyer, die gleich in drei der fünf Disziplinen persönliche Bestleistungen aufstellen konnte und auch in der Gesamtpunktzahl mit 2734 Punkte mehr Zähler als je zuvor sammelte. Damit landete sie im Ende auf einem starken sechsten Platz. Doch auch Lina Ebbinghaus blieb nicht ohne Bestleistung.

Gleich um 10 Uhr morgens startete Samira Attermeyer in den Wettkampf, als erste Disziplin stand der Speerwurf auf dem Programm und mit 29,84 Meter verbesserte sie ihre bisherige Bestmarke gleich um rund zweieinhalb Meter auf 29,84 Meter. Weiter ging es über 80 Meter Hürden, wo sie sich um eine Zehntelsekunde auf 12,22 Sekunden steigerte. Damit erzielte sie die fünftschnellste Zeit unter den 38 Teilnehmerinnen. Mit dem Weitsprung folgte anschließend ihre Paradedisziplin, doch startete sie hier mit einem ungültigen Versuch in den Wettbewerb. Der zweite Sprung landete bei für sie mäßigen 5,18 Meter, doch im letzten Durchgang passte alles und so erzielte sie mit tollen 5,75 Meter ihre dritte Bestleistung des Tages. Stark auch ihr Auftritt über 100 Meter. Trotz Gegenwindes von 1,5 Meter/Sekunde sprintete sie in 12,75 Sekunden die drittschnellste Zeit. Damit lag sie nach vier Disziplinen sogar knapp in Führung. Doch dann folgte mit dem Hochsprung ihre schwächste Disziplin. Zwar kam sie mit übersprungenen 1,40 Meter nah an ihre Bestleistung heran, doch verlor sie damit in der Endabrechnung ein paar Plätze. Mit 2734 Punkten steigerte sie sich gegenüber der Qualifikation noch einmal um 26 Zähler und landete auf einem hoch einzustufenden 6. Platz. "Wir hatten auf eine Top Acht-Platzierung gehofft. Dass es nun ein toller 6. Platz mit so vielen Bestleistungen wurde, damit war so nicht zu rechnen. Ich bin immer noch sprachlos," freute sich auch LGO-Trainer Oliver Kunz.

21 Athletinnen starteten im Blockwettkampf Lauf der W14, darunter auch LGO-Talent Lina Ebbinghaus. Mit 13,64 Sekunden und damit einer Verbesserung von 0,86 Sekunden gegenüber ihrer bisherigen Bestzeit startete sie furios in den Wettkampf. Mit 37,00 Meter im Ballwurf blieb sie nur 4,5 Meter unter ihrer Bestweite. Anschließend sprintete sie die 100 Meter in 14,18 Sekunden und verpasste auch hier einen neuen Hausrekord nur knapp um wenige Hundertstelsekunden. Mit 4,66 Meter im Weitsprung blieb sie leider etwas unter Wert. Im abschließenden 2000 Meter-Lauf ging sie mutig an und blieb lange in der Führungsgruppe, konnte das hohe Tempo nicht bis zum Schluss mitgehen und musste abreißen lassen. Dennoch kam sie auch hier mit 7:54,40 Minuten bis auf vier Sekunden an ihre Bestzeit aus dem Juni bei den Westfälischen Blockwettkampf-Meisterschaften heran. In der Gesamtwertung verpasste sie mit 2366 Punkten ihre Bestleistung lediglich um 26 Zähler und wurde damit Fünfzehnte.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:



Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund