Gute Stimmung bei Kreis-Staffel-Meisterschaften

Die Anfeuerungsrufe waren von weitem zu hören. Bei den Kreis-Staffelmeisterschaften im Stadion Rote Erde herrschte bei der abschließenden Staffel eine tolle Stimmung. Mit dazu beigetragen hat, dass zum Abschluss mehrere Entscheidungen zusammengelegt wurden. Athletinnen und Athleten sowie Trainer und Eltern freuten bei den frischen Temperaturen um zehn Grad über die Zeitplanverkürzung. Kreis-Sportwartin Lisa Ryborz, die zusammen mit Michael Adel und Beate Klaczynski für die reibungslose Durchführung der Titelkämpfe sorgte, berichtete, dass sich 20 Staffeln um die 13 Meistertitel bewarben.

Gemeldet hatten die Vereine TSC Eintracht 48/95, LAC Dortmund und Teutonia Lanstrop. „Nachdem die Staffelmeisterschaften in den letzten Jahren immer ausgefallen sind, sind wir für den Neubeginn damit zufrieden. Schön wäre natürlich gewesen, wenn sich etwas mehr Vereine an diesen Titelkämpfen beteiligt hätten,“ erklärte Lisa Ryborz. Kreis-Leichtathletik-Obmann Michael Adel ergänzte: „Die Vereine, die an den Meisterschaften teilnahmen, haben sich haben sich sehr engagiert gezeigt. Trotz der Kälte konnten wir viele gute Leistungen notieren. Erfreulich war vor allem die gute Resonanz über 3 x 800 Meter. Vielleicht ist aufgrund der niedrigen Temperaturen der eine oder andere zuhause geblieben. Die Staffelmeisterschaften haben im Hinblick auf die kommenden Jahre auf jeden Fall noch Luft nach oben.“

Großen Einsatz zeigten vor allem die Athletinnen und Athleten, die einen Tag nach den NRW-Langstreckenmeisterschaften in Neuss, auch im Stadion Rote Erde antraten. So führte Paul Gröver (LGO/TSC Eintracht) nach seinem NRW-Titel-Gewinn über 2000 Meter seine Staffel-Kollegen Timo Nolte und Lars Franken zum souveränen Titelgewinn über 3 x 800 Meter der U16 in schnellen 7:09,70 Minuten. Der vielbeschäftigte Eintrachtler rannte auch in der 4 x 100 Meter-Vereinsstaffel mit, die in der U16 in der Besetzung Timo Nolte, Julian Konopka, Octavian Sclicon und Paul Gröver in 53,30 Sekunden zu Titelehren kam.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:



Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund