2019: Ein Jahr voller Highlights

Das Jahr 2019 geht zu Ende und es ist an der Zeit, das alte Jahr Revue passieren zu lassen. Hinter unseren Athletinnen und Athleten liegt eine ereignisreiche Saison. Viele Träume und Ziele sind in Erfüllung gegangen. Mit insgesamt 24 Medaillen bei Deutschen Meisterschaften gehört die LG Olympia Dortmund zu den erfolgreichsten Vereinen in Deutschland und hierbei ist bemerkenswert, dass Athleten in den verschiedensten Disziplinen und Altersklassen zur nationalen Spitze gehören.

Jonas Frey holte bei den Deutschen U16-Meisterschaften in Bremen im Stabhochsprung die Goldmedaille. Elias Schreml lief bei den Deutschen U20-Meisterschaften in Ulm über 3000 Meter ganz oben auf das Podest und Christina Honsel etablierte sich im Hochsprung der Frauen in der deutschen Spitze. Durch Torben Junker und Manuel Sanders ging der Deutsche Meistertitel über 400 Meter sowohl in der Halle als auch unter freiem Himmel an die Strobelallee. Linn Kleine, Verena Meisl, Brenda Cataria-Byll und Zoe Jakob sind nur einige unserer Athletinnen, die in der Jugend für hervorragende Ergebnisse sorgten. Als männliche Pendants sind unter anderem Steffen Baxheinrich, Constantin Rutsch und Yassin Mohumed zu nennen.

Auf internationaler Ebene waren die LGO-Athleten bei Europameisterschaften, Team-Europameisterschaften und sogar bei der Leichtathletik-WM in Doha (Katar) vertreten. Hier sorgten alle Athletinnen und Athleten für tolle Ergebnisse, vordere Platzierungen und insgesamt fünf Medaillen. Torben Junker und Manuel Sanders erreichten bei den IAAF World Relays in Yokohama (Japan) mit den DLV-Staffeln das Minimalziel und qualifizierten sich mit der Mixed-Staffel für die Leichtathletik-WM in Doha.

Mit Christina Honsel, Nina Braun, Mohamed Mohumed und Manuel Sanders waren gleich vier Dortmunder Athleten bei der U23-Europameisterschaft in Gävle (Schweden) am Start. Mohamed Mohumed wagte den Doppelstart und belegte Platz elf und neun über 10.000 Meter beziehungsweise 5000 Meter. Christina Honsel sprang in einem spannenden Wettkampf mit Bestleistung zu Hochsprung-Silber und Manuel Sanders lief mit der 4 x 400 Meter-Staffel als Schlussläufer zu Gold.

Ebenfalls vier Dortmunder Athleten gehörten zum DLV-Aufgebot bei der U20-Europameisterschaft in Boras (Schweden). Constantin Rutsch vertrat die deutschen Farben im Stabhochsprung und verpasste das Finale mit einem guten 13. Platz nur denkbar knapp. Brenda Cataria-Byll freute sich über einen tollen sechsten Platz mit der 4 x 400 Meter-Staffel. Über den sechsten Platz durfte sich auch Linn Kleine mit persönlicher Bestzeit über 5000 Meter freuen. Für das Highlight aus Dortmunder Sicht sorgte Elias Schreml. In einem packenden Rennen über 3000 Meter erkämpfte er sich den Europameistertitel und zeigte während der Nationalhymne, dass er diesen Erfolg selbst kaum glauben konnte.

Bevor es für Manuel Sanders zur Weltmeisterschaft nach Doha (Katar) ging, durfte er mit der 4 x 400 Meter-Staffel des Deutschen Leichtathletik-Verbandes bei der Team-EM in Bydgoszcz (Polen) an den Start gehen und sich mit dem deutschen Team über die Silbermedaille freuen.

Der Leichtathletik-Höhepunkt 2019 war die Weltmeisterschaft in Doha (Katar). Im Team des Deutschen-Leichtathletik-Verbandes waren auch Manuel Sanders (Mixed-Staffel 4 x 400 Meter) und Christina Honsel (Hochsprung). Beide Athleten kamen mit vielen Eindrücken und reichlich Erfahrung zurück, was ihnen in der kommenden Olympiasaison nur zum Vorteil sein wird.

Den letzten internationalen Einsatz aus LGO-Sicht im Jahr 2019 absolvierten Elias Schreml und Mohamed Mohumed bei der Cross-Europameisterschaft in Lissabon (Portugal). Elias Schreml wurde im Rennen der männlichen Jugend mit Platz 25 schnellster Deutscher. Mohamed Mohumed durfte nach einem guten 16. Platz im Einzel über die Bronzemedaille für das Junioren-Team des DLV jubeln.

Aber nicht nur die Medaillenplätze machen die Athleten so erfolgreich. Viele Bestleistungen, vordere Platzierungen bei Westfalenmeisterschaften und Top 8-Platzierungen bei Deutschen Meisterschaften komplettieren das gute Gesamtbild und lassen die Freude auf die kommende Saison wachsen.

Ein nächstes Highlight steht auch schon fest: Am 09. Februar 2020 wird mit dem PSD Bank Indoor Meeting in der renovierten Helmut-Körnig-Halle ein Leichtathletik-Fest stattfinden, wobei neben Dortmunder Athleten nationale und internationale Top-Athleten an den Start gehen werden. Tickets für das PSD Bank Indoor Meeting Dortmund sind unter www.ticketmaster.de, an allen an das TM-System angeschlossenen Vorverkaufsstellen sowie bei Laufsport bunert in Dortmund ab 10,00 Euro erhältlich.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund