v.l.n.r.: Yoshi Müller, Pierre Ayadi, Jürgen Wallinda-Zilla, Michael Adel, Peter Franken, Ansgar Varnhagen
v.l.n.r.: Yoshi Müller, Pierre Ayadi, Jürgen Wallinda-Zilla, Michael Adel, Peter Franken, Ansgar Varnhagen

Umstrukturierungen im Vorstand der LG Olympia Dortmund

Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwochabend im Sportzentrum des LGO-Stammvereins TSC Eintracht Dortmund standen Neuwahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung. Und so geht die LG Olympia mit einem neu aufgestellten und erweiterten Team, das nun von Michael Adel angeführt wird, in die Zukunft. "Dies war notwendig, da die LGO aufgrund ihrer aktuellen Erfolge ein größeres Team braucht, um diesen Standard und den daraus resultierenden neuen Aufgaben halten bzw. weiter ausbauen zu können," erklärte der neue Vorsitzende, der Jörg Lennardt nach 15 erfolgreichen Jahren an der Spitze des Vereins ablöst.

Auf der Mitgliederversammlung präsentierte Jörg Lennardt gemeinsam mit Jürgen Wallinda-Zilla die Kandidaten für den neuen Vorstand, mit denen in den vergangenen Wochen zahlreiche Gespräche geführt wurden. Und so wurden von den anwesenden Vertretern der neun Mitgliedsvereine der LGO einstimmig gewählt: Michael Adel als neuer Vorsitzender des Vereins, Jürgen Wallinda-Zilla (Marketing), Pierre Ayadi (Spitzensport) sowie Ansgar Varnhagen (Nachwuchs) als seine Stellvertreter und Peter Franken (Finanzen) und Yoshi Müller (PR/Medien) als weitere Mitglieder des Vorstandes.

"Verein noch weiter nach vorne bringen"

Michael Adel, Geschäftsführer bei der IHK zu Dortmund, ist selbst aktiver Läufer und hat eine 13jährige Tochter, die dem Talentteam Lauf angehört. "Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, gemeinsam mit dem neuen Team, den viertbesten Verein des vergangenen Jahres noch weiter nach vorne zu bringen," erläutert der 53jährige Rechtsanwalt.

Pierre Ayadi, DLV-Nachwuchsbundestrainer Langstrecke Männer und seit 2012 Leiter der Sportlichen Leitung der LGO, rückt in den Vorstand auf und betreut den Bereich Spitzensport. Seinen Gegenpart als Koordinator im Nachwuchsbereich übernimmt Ansgar Varnhagen, der früher als Langstreckenläufer im Trikot der LGO erfolgreich war und zahlreiche DM-Medaillen gewonnen hat. Die Aufgaben von Werner Bienewald übernimmt zukünftig Peter Franken, der beruflich als Beteiligungscontroller beim Landkreis Soest arbeitet und drei Kinder im Verein hat. Ebenfalls in den Vorstand aufgerückt ist Yoshi Müller, der bereits seit über zehn Jahren für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins zuständig ist und als Organisationsleiter des PSD Bank Indoor Meetings maßgeblich an der Neuauflage der Veranstaltung beteiligt ist.

Nahtloser Übergang

Damit gelingt es der LG Olympia mit einem vergrößerten Vorstandsteam einen nahtlosen Übergang zu schaffen und weiterhin in allen Bereichen gut aufgestellt zu sein. "Das ist wichtig, gerade jetzt, wo wir wieder zu den Topvereinen Deutschlands gehören, ziehen wir zunehmend Aufmerksamkeit auf uns. Auch die Stadt Dortmund hat uns als verlässlichen Partner erkannt und kommt erfreulicherweise mit unterschiedlichen Projekten auf uns zu. Dafür braucht sie aber Ansprechpartner, die vor Ort verfügbar sind," freut sich der scheidende Vorsitzende Jörg Lennardt, dessen Rücktritt auf seine zeitliche berufliche Belastung zurückzuführen ist.

"Ich habe mich vor etwas länger als einem Jahr noch einmal entschlossen, eine neue Firma aufzubauen. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass diese so gut anläuft, dass ich noch mehr unterwegs bin als vorher. Diese zusätzliche zeitliche Inanspruchnahme hat es mir nicht mehr ermöglicht, die notwendige Zeit für die LGO aufzubringen," erläuterte Jörg Lennardt die Gründe für seinen Entschluss. Im Zuge dessen erklärten auch Werner Bienewald (Finanzen) und Thomas Kremer (Spitzensport) ihre Rücktritte aus dem Vorstand.

Wirtschaftsbeirat soll gegründet werden

Jörg Lennardt wird dem Verein jedoch auch weiterhin mit seinem unternehmerischem Know-how zur Verfügung stehen, denn gleichzeitig wurde auf der Mitgliederversammlung die Gründung eines Wirtschaftsbeirates beschlossen, dem zu Beginn neben Jörg Lennardt auch das frühere Vorstandsmitglied Stephan Engster sowie der ehemalige Hauptgeschäftsführer der IHK zu Dortmund, Reinhard Schulz, angehören werden. "Wir freuen uns sehr, dass uns Herr Lennardt und Herr Engster trotz der knapperen zeitlichen Ressourcen erhalten bleiben und zusammen mit Herrn Schulz der LGO helfen wollen," freut sich auch Jürgen Wallinda-Zilla über das neu aufgestellte Team und die Erhöhung der Ressourcen in allen Bereichen.


Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:



Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund