Aik Straub (rechts)
Aik Straub (rechts)

Vier Medaillen bei NRW-Langstrecken-Meisterschaften in Rheine

Vier Medaillen gab es für das aus sieben Athletinnen und Athleten bestehende LGO-Team bei den NRW-Langstrecken-Meisterschaften in Rheine. "Silber" holte dabei unter anderem Yannick Schönfeldt, der über 10.000 Meter seine persönlich Bahn-Bestzeit um fast 30 Sekunden auf 32:24,45 Minuten verbessern konnte und sich somit in der Männer-Klasse lediglich Lutz Holste (LG Dorsten; 32:08,85 Min.) geschlagen geben musste. Ebenfalls Zweite wurde Lotta Reckert in der weiblichen Jugend W15. In ihrem ersten Rennen über diese Distanz kam sie dabei auf gute 11:28,73 Minuten.

In der männlichen Jugend M15 lief Aik Straub in dem gut besetzten Teilnehmerfeld die 3000 Meter in 9:52,87 Minuten auf Platz 3 und erfüllte damit die Norm für die Deutschen U16-Meisterschaften (09. bis 10. Juli in Bremen). Dahinter lief Jannes Derwald in 10:10,92 Minuten auf Rang 5. Der ein Jahr jüngere Jarno Nolte wurde in 7:21,96 Minuten Achter der M14. Über 3000 Meter der männlichen Jugend U18 wurde Nils Franken Neunter in 9:51,22 Minuten. Und das gute Teamresultat komplettierte Peter Haas über 10.000 Meter der M50 mit Silber in 36:53,02 Minuten.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund