Orlando Ortega (Foto: Beautiful Sports / Axel Kohring)
Orlando Ortega (Foto: Beautiful Sports / Axel Kohring)

Starke Teilnehmerfelder beim PSD Bank Indoor Meeting Dortmund

Die LG Olympia Dortmund, Veranstalter des PSD Bank Indoor Meeting Dortmund am kommenden Sonntag, 07. Februar, freut sich über starke Teilnehmerfelder in allen elf Disziplinen. Insgesamt 170 Athletinnen und Athleten aus 23 Nationen werden am Sonntag in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund an den Start gehen. Übertragen wird die Veranstaltung ab 14:00 Uhr im Livestream auf SportDeutschland.TV.

"Als Titelgeber und Sponsor der letzten Jahre ist es uns besonders wichtig, dass wir auch in diesen ungewöhnlichen Zeiten das PSD Bank Indoor Meeting unterstützen", erklärt August-Wilhelm Albert, Vorstand der PSD Bank Rhein-Ruhr. "Wir freuen uns auf Sport und Unterhaltung im digitalen Format. Und wünschen allen Fans viel Spaß beim Mitfiebern im Livestream." Der angesprochene Livestream wird kommentiert von der Dortmunder Zehnkampf-Legende Frank Busemann sowie Tim Husel.

Über 60 Meter Hürden der Männer kommt es zum Duell zwischen Orlando Ortega (Spanien), der 2016 Olympia-Silber gewann, und dem mehrfachen italienischen Meister Paolo Dal Molin, gefolgt von Koen Smet (Niederlande) und Elmo Lakka (Finnland). Schnellster Deutscher im Feld ist der amtierende Deutsche U20-Meister, Gregory Minoue vom TV Angermund. Bei den Frauen tritt unter anderem die frühere Halleneuropameisterin Eline Berings (Belgien) an.

Auch die Sprints ohne Hürden versprechen schnelle Rennen. Bei den Frauen treten unter anderem Jennifer Montag (TSV Bayer 04 Leverkusen), Alexandra Burghardt (SV Wacker Burghausen) und Kora Salome, die 2019 mit der Schweizer Nationalstaffel auf Platz 4 der Weltmeisterschaften in Doha lief, an. In diesem Rennen gibt auch Hürdenspezialistin Pamela Dutkiewicz-Emmerich ihr Saisondebüt. Auch Lokalmatadorin Lilly Kaden, die sich erst vor einer Woche beim ISTAF Indoor in Düsseldorf auf 7,36 Sekunden verbessern konnte, wird hier an den Start gehen. In den Rennen der Männer kommt es zum Aufeinandertreffen von Michael Pohl (Sprintteam Wetzlar), Julian Wagner (LC TopTeam Thüringen), Yannick Wolf (LG Stadtwerke München), dem sechsmaligen Schweizer Meister Silvan Wicki sowie dem dreifachen griechischen Meister Konstantinos Zikos.

Eine spannende Flugshow erwarten die Veranstalter auch im Weitsprung der Frauen. Mit der Vize-Halleneuropameisterin von 2019 Nastassia Mironchyk-Ivanova (Belarus), der Sechstplatzierten der Hallen-WM 2018, Khaddia Sagnia sowie Tilde Johansson (beide Schweden) haben sich gleich drei Springerinnen mit Bestleistungen über 6,70 Meter angekündigt. Und auch die deutschen Springerinnen, unter anderem Julia Gerter (LG Eintracht Frankfurt) und Maryse Luzolo (Königsteiner LV), wollen vorne ein Wörtchen mitreden.

Schnelle Rennen wird es über 1500 Meter der Männer geben. Aus Kenia reist Kumari Taki an, der gute Erinnerungen an Dortmund hat, da er hier vor einem Jahr eine neue Hallen-Bestzeit aufstellen konnte. Weitere schnelle Läufer im A-Lauf sind unter anderem Charles Philibert-Thiboutot (Kanada) sowie Johan Rogestedt (Schweden). Über 400 Meter der Frauen treffen zwei von Deutschlands aktuell schnellsten Frauen über diese Distanz, Ruth Sophia Spelmeyer-Preuß (VfL Oldenburg) und Laura Müller (SV GO! Saar 05 Saarbrücken), auf die Belgierin Cynthia Bolingo, die 2019 Silber bei den Hallen-Europameisterschaften in Glasgow gewann.

Da das PSD Bank Indoor Meeting Dortmund aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr ohne Zuschauer auskommen muss, haben die Veranstalter sich dazu entschlossen, "virtuelle Tickets" anzubieten, mit denen Leichtathletik-Fans die Veranstaltung finanziell unterstützen können. Als kleines Dankeschön erhalten die Käufer eines Tickets zum einen kostenlosen Zugang zum Livestream (kostet regulär 4,99 Euro), zum anderen erhalten sie im kommenden Jahr nicht nur exklusiv früheren Zugriff auf den Vorverkauf für das PSD Bank Indoor Meeting Dortmund 2022, sondern erhalten je nach Höhe des Ticketpreises auch einen Rabattcode für das kommende Jahr.

Käufer eines 10 Euro-Tickets erhalten nächstes Jahr 10 Prozent Rabatt, Käufer eines 20 Euro-Tickets erhalten nächstes Jahr 20 Prozent Rabatt und Käufer eines 100 Euro-Tickets (diese sind limitiert auf 100 Stück) erhalten nächstes Jahr eine Freikarte in der Preiskategorie ihrer Wahl. Darüber hinaus erhalten alle Käufer eines 100 Euro-Tickets eine von einem Top-Athleten signierte Startnummer des PSD Bank Indoor Meeting Dortmund 2021. Unter allen Ticket-Käufern verlost die LG Olympia Dortmund außerdem 5 signierte LGO-Trikots. Die virtuellen Tickets gibt es ab sofort unter www.ticketmaster.de.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund