Linn Kleine (Foto: Beautiful Sports / Axel Kohring)
Linn Kleine (Foto: Beautiful Sports / Axel Kohring)

Linn Kleine meldet sich mit Bestzeit auf der Straße zurück

Beim "Berlin 10 K Invitational III", einem 10 Kilometer-Eliterennen, das am Sonntag auf einem flachen Pendelkurs im Südosten der Stadt ohne Zuschauer und unter strengen Hygiene-Bedingungen stattfand, konnte LGO-Läuferin Linn Kleine eine neue persönliche Bestzeit verzeichnen. Bedingt durch die Corona-Pandemie und einer Verletzung im vergangenen Jahr konnte sie für lange Zeit keine längeren Wettkampfstrecken laufen können. Nun meldete sie sich auf der Straße mit Bestzeit von 36:00 Minuten zurück. Damit verbesserte die 19-Jährige ihren vier Jahre alten Hausrekord um sieben Sekunden.

"Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis, gerade vor dem Hintergrund, dass Linn die frühe Startzeit um 8:35 Uhr und die Temperaturen von 2-3 Grad nicht besonders liegen. Linn hat ein gutes Rennen gemacht und toll gekämpft," zeigte sich auch ihr Trainer Pierre Ayadi zufrieden und betonte: "Ein großer Dank geht an die Veranstalter in Berlin, die unter den derzeitigen Bedingungen eine Topveranstaltung mit schneller Strecke organisiert haben."

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund