Rahel Brömmel
Rahel Brömmel

Rahel Brömmel wechselt zur LG Olympia Dortmund

Die LG Olympia Dortmund freut sich über den nächsten Neuzugang für die kommende Saison: Rahel Brömmel wechselt vom SV Sonsbeck an die Strobelallee und hat sich der Trainingsgruppe um Trainer Pierre Ayadi angeschlossen. Die 18-Jährige, die auf den Laufstrecken von 800 bis 3000 Meter zu Hause ist, beginnt Anfang November ein Lehramtsstudium an der TU Dortmund, somit lag ein Wohnorts- und damit verbunden auch ein Vereinswechsel nahe. Ihren bislang größten Erfolg feierte sie als Fünftplatzierte über 3000 Meter beim Europäischen Olympischen Jugend-Festival (EYOF) 2019 in Baku. Bei den diesjährigen Deutschen Jugend-Meisterschaften in Heilbronn gewann sie Silber über die gleiche Distanz.

In den vergangenen Jahren wurde Rahel Brömmel erfolgreich von ihrem Trainer Rene Niersmann betreut und ihr Heimatverein hat ihr beim Sonsbecker Trackmeeting einen emotionalen Abschied bereitet. Die Bundeskaderathletin fand direkt Anschluss in ihrer neuen Trainingsgruppe, da sie viele Athleten schon durch Lehrgänge kannte und besonders mit Verena Meisl schon einige gemeinsame Trainingslager absolvierte. "Rahel darf auch im kommenden Jahr noch in der U20 an den Start gehen und gehört damit zu den „Küken" der Trainingsgruppe," berichtet ihr neuer Coach Pierre Ayadi.

"Ich finde hier in Dortmund perfekte Trainingsbedingungen, eine nette Gruppe sowie ein gutes Trainerteam unter Pierre Ayadi vor. Zudem habe ich hier die Möglichkeit, den Leistungssport und mein Studium gut mit einander zu verbinden," begründet Rahel Brömmel ihre Entscheidung für den Vereinswechsel. Für das kommende Jahr hat sie sich die Qualifikation für die U20-Europameisterschaften (15. bis 18. Juli in Tallinn/Estland) vorgenommen.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund