Anna Hense
Anna Hense

Anna Hense steigert sich auf schnelle 54,59 Sekunden

U18-Langsprinterin Anna Hense gefiel in der noch jungen Saison bereits durch Bestzeiten über 100 und 200 Meter. Nun legte sie beim "DM-Qualifikationswettbewerb" am Samstag in Hannover auch über ihre Paradestrecke, den 400 Metern, eine neue persönliche Bestzeit nach. Die 16-Jährige startete bei den Frauen und musste sich nach schnellen 54,59 Sekunden lediglich der mehrfachen Deutschen Meisterin Ruth Sophia Spelmeyer (VfL Oldenburg; 52,98 Sek.) geschlagen geben. Damit verbesserte der Schützling von Thomas Kremer seine Bestzeit aus der vergangenen Hallensaison um rund eine halbe Sekunde.

Ebenfalls in Hannover startete LGO-Hochspringer Louis Robertz. Er stieg bei 1,80 Meter in den Wettbewerb ein und übersprang diese Höhe sowie die nächste von 1,85 Meter gleich im ersten Versuch. Für die 1,90 Meter benötigte er zwei Anläufe, ehe er die 1,93 Meter erneut gleich im ersten Durchgang meisterte. Die anschließende Höhe von 1,96 Meter waren zwar an diesem Tag noch zu hoch, doch zeigte er als Siebter in dem hochklassig besetzten Männerwettkampf, dass er bereits in guter Form ist. Der Sieg ging an Douwe Amels mit 2,14 Meter vor Europameister Mateusz Przybylko (beide TSV Bayer 04 Leverkusen; 2,11 m).

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund