Constantin Feist löst DM-Ticket in Pliezhausen

Beim internationalen Läufermeeting der krummen Strecken nutzten einige LGO-Läuferinnen und -Läufer die guten Bedingungen in Pliezhausen für einen Formtest. So starteten Michael Wilms und Constantin Feist erstmals in diesem Jahr über die Hindernisse. Im Rennen über 2000 Meter Hindernis schlug sich Constantin Feist sehr gut, drückte seine Bestzeit auf 6:08,57 Minuten, wurde damit Fünfter in der U20-Wertung und erfüllte zudem die Norm für die Deutschen Jugend-Meisterschaften (27. bis 29. Juli in Rostock).

Michael Wilms, der schon häufig in Pliezhausen zu Gast war führte das Feld in den ersten beiden Runden an, dann ließ er sich etwas zurückfallen, um auf den letzten 200 Metern mit einem energischen Endspurt das Rennen in 5:54,44 Minuten für sich zu entscheiden. "Ich wollte gerne noch etwas schneller laufen, aber der Wind war etwas unangenehm und mit einem Sieg kann ich auch gut leben", resümierte er anschließend.

Erstmals lief Patricia de Graat die 1000 Meter in einem Wettkampf. In einem gleichmäßigen Rennen erzielte sie solide 2:51,64 Minuten. Ebenfalls über die 1000 Meter am Start war U20-Läufer Maximilian Feist. Er begann sehr mutig und passierte die 400 Meter in 56,5 Sekunden. Danach wurde er zwar langsamer, konnte aber mit 2:28,68 Minuten eine deutsche Jahresbestzeit der U20 und eine neue persönliche Bestzeit erzielen.

Bildergalerie


Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:



Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook
Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter
Die LG Olympia auf YouTube
RSS Feed abonnieren

Folge der LG Olympia auf:

Hol Dir die LGO-Smartphone-App!

So findest Du uns:

LG Olympia Dortmund