Emely Andreas (Foto: Andreas)
Emely Andreas (Foto: Andreas)

Emely Andreas erfüllt 400 Meter-Norm für Jugend-DM in Heilbronn

Das Stadion im niedersächsischen Verden in der Nähe von Bremen erweist sich für die Athletinnen und Athleten der LG Olympia als gutes Pflaster. Wie bereits eine Woche zuvor gab es auch in dieser Woche am Mittwochabend beim "3. Corona-Abendsportfest" gute Ergebnisse zu verzeichnen. Allen voran U20-Langsprinterin Emely Andreas, die ihre Saisonbestzeit um rund eine Sekunde auf 58,37 Sekunden und damit die Norm für die Deutschen Jugend-Meisterschaften (04. bis 06. September in Heilbronn) erfüllen konnte.

Darüber hinaus gab es weitere persönliche Bestzeiten. Jannis Kozian stellte über 110 Meter Hürden der männlichen Jugend U20 mit 15,84 Sekunden einen neuen Hausrekord auf. Über 100 Meter Hürden der weiblichen Jugend U20 konnte sich Johanna Westermann nach 15,31 Sekunden über eine neue persönliche Bestzeit freuen. Ihr fehlen damit nur noch elf Hundertstelsekunden bis zur Norm für die Jugend-DM. Dieser kommt auch Alexander Pyka immer näher. Er steigerte sich in Verden über 100 Meter auf 11,35 Sekunden, fünf Hundertstel fehlen ihm nur noch für das Ticket nach Heilbronn. Über 400 Meter erzielte Nicole Ickstadt 63,65 Sekunden und verpasste ihre Saisonbestzeit damit nur knapp.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund