Maximilian Feist
Maximilian Feist

Feist, Färber und Marburger mit DM-Normen für Berlin und Ulm

Am Freitagabend stieg LGO-Läufer Maximilian Feist beim Sparkassen-Meeting in Osterode in die diesjährige Freiluftsaison ein. Mit 1:49,19 Minuten über 800 Meter verbesserte er zum einen seine persönliche Bestzeit aus dem vergangenen Jahr um fast drei Zehntelsekunden, zum anderen unterbot er damit auch gleich beim Saisoneinstieg die A-Norm für die Deutschen Meisterschaften in Berlin (25./26. Juni). Dahinter erzielte Steffen Baxheinrich 1:51,97 Minuten.

Im Lauf der männlichen Jugend U20 erzielte Jenning Färber bei seinem Saisoneinstieg über die gleiche Distanz 1:56,53 Minuten. Das reichte zwar nicht zu einem neuen Hausrekord, bedeutet jedoch die Normerfüllung für die Deutschen Jugend-Meisterschaften, die vom 15. bis 17. Juli in Ulm ausgetragen werden. Dahinter verbesserte Leonel Nhanombe seine Bestzeit aus 2021 um über zwei Sekunden auf 1:57,64 Minuten. Damit fehlt ihm noch rund eine Sekunde für das Ticket nach Ulm.

Beim einem Stabhochsprung-Wettkampf am gleichen Tag in Horn-Bad Meinberg stieg nun auch Till Marburger in die Saison ein. Mit übersprungenen 4,70 Meter erfüllte er ebenfalls die Norm für die nationalen U20-Titelkämpfe in Ulm. Bei den Frauen steigerte Lea Laux ihre persönliche Bestleistung auf gute 3,72 Meter.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund