Manuel Sanders
Manuel Sanders

Gute Ergebnisse in Wetzlar, Papendal und Horn-Bad Meinberg

Am heutigen Samstag starteten Athletinnen und Athleten der LG Olympia bei Wettkämpfen in Wetzlar, in Horn-Bad Meinberg sowie im niederländischen Papendal. Beim "fast arms, fast legs"-Meeting in Wetzlar erzielte Manuel Sanders über 400 Meter gute 46,45 Sekunden und musste sich dabei lediglich Marvin Schlegel (LAC Erdgas Chemnitz; 46,15 Sek. geschlagen geben. Dahinter verbesserte Torben Junker als Vierter seine Saisonbestzeit auf 47,26 Sekunden.

Ebenfalls in Wetzlar starteten Brenda Cataria-Byll und Anna Hense in der weiblichen Jugend U18. Nach ihrem fulminanten Lauf vor einer Woche beim #backontrack-Meeting in Dortmund blieb Brenda Cataria-Byll bei ihrem Sieg in Wetzlar mit 53,97 Sekunden ein weiteres Mal unter der 54-Sekunden-Marke.

Bei einem Wettkampf in Papendal stieg auch LGO-Mittelstreckler Steffen Baxheinrich in die Saison ein. Er lief die 800 Meter in zufriedenstellenden 1:52,45 Minuten und wurde damit in dem gut besetzten Teilnehmerfeld Fünfter.

In Horn-Bad Meinberg traten fünf LGO-Nachwuchstalente im Stabhochsprung an. Dabei konnte Noel Cheishvili den Kreisrekord der M12 aus dem Jahr 1983 mit übersprungenen 2,40 Meter einstellen. In der weiblichen Jugend U20 verpasste Jennifer Quiring mit 3,50 Meter die Norm für die Deutschen Jugend-Meisterschaften (04. bis 06. September in Heilbronn) nur knapp. Paula Schulte im Walde sprang in ihrer ersten Wettkampfsaison im Stabhochsprung Bestleistung mit guten 2,90 Meter in der Klasse W15. Ihre Zwillingsschwester Marie sprang 2,30 Meter und Julian Windeler (U18) übersprang 3,30 Meter.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund