Karolina Haas (Foto: Matthias Dersch)
Karolina Haas (Foto: Matthias Dersch)

Gute Sprint- und Sprungergebnisse in Leverkusen und Münster

Bei Wettkämpfen am vergangenen Sonntag in Leverkusen und Münster verzeichneten einige weitere Athletinnen und Athleten der LG Olympia gute Ergebnisse. In Leverkusen überraschte Langsprinterin Karolina Haas (U18) durch ihre neue 100 Meter-Bestzeit von schnellen 12,17 Sekunden. Im Rennen der Frauen stellte Lea Sophie Benzin mit 11,86 Sekunden ihre eine Woche alte Bestzeit ein. In der männlichen Jugend U20 verbesserte Emil Bekker seine Saisonbestzeit auf 11,04 Sekunden. Fabio Heitböhmer konnte in der männlichen Jugend U18 seine Saisonbestzeit über 400 Meter auf 52,57 Sekunden steigern. Und über 800 Meter gab Celina Koops mit 2:21,76 Minuten ihr Saisondebüt.

Bei einem Kaderwettkampf in Münster sprang Samira Attermeyer mit 5,99 Meter im Weitsprung der weiblichen Jugend U18 bis auf einen Zentimeter an ihre Bestleistung heran. Zwar blies der Wind mit 2,5 m/sec etwas zu stark von hinten, doch sicherte sie sich damit den Sieg in den stark besetzten Wettbewerb. Zudem gibt ihr diese Weite eine Bestätigung ihrer derzeit guten Form. "Wir werden nun den Fokus in den kommenden vier Wochen noch mehr in die Stabilisierung des Absprung setzen um sie da "fester" zu machen. Damit versprechen wir uns einen stabilieren Absprung und deutlich mehr Höhe, so dass Samira in dieser Saison noch einiges zeigen kann," erklärt LGO-Trainer Oliver Kunz. In der männlichen Jugend hatte Sven Hültenschmidt bei seinem ersten Weitsprung-Wettkampf der Saison noch mit Anlaufproblemen zu kämpfen unerzielte genau 6,00 Meter.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund