Jonas Frey
Jonas Frey

Jonas Frey in Soest erstmals über vier Meter

Die Stabhochsprung-Gruppe der LG Olympia unterstrich am vergangenen Samstag auf dem Stabhochsprung-Festival in Soest, dass sie für die kommenden Wettkämpfe gut gerüstet ist. Die beste Leistung erzielte Jonas Frey, der sich in der M15 mit sehr guten 4,00 Meter durchsetzte. Damit steigerte er seine erst vor kurzem aufgestellte Bestleistung noch einmal um 17 Zentimeter. Mit dieser Leistung führt er derzeit die DLV-Bestenliste in seiner Altersklasse an. Dritter wurde dahinter Julian Windeler mit 3,50 Meter. Ihm steckte noch der Lauf über 300 Meter Hürden zwei Tage zuvor in den Beinen.

Zoe Jakob gewann den Wettbewerb der weiblichen Jugend U20 mit guten 3,80 Meter. An der Norm von 4,05 Meter für die U20-Europameisterschaften (18. bis 21. Juli in Boras/Schweden) scheiterte sie nur denkbar knapp. Lea Laux übersprang erneut 3,20 Meter und belegte damit den zweiten Platz bei der U18 hinter der höhengleichen Jule Mühlenhof (LG Lippe Süd). Jonas Wolf meisterte erfreuliche 4,30 Meter. Vianne Wilke bestätigte mit guten 2,70 Meter und dem dritten Platz der W13 ihre Bestleistung aus der Vorwoche. Fee Lieber übersprang 2,40 Meter und erreichte damit den dritten Platz der W14. Jonas Rohlfing überquerte zum ersten Mal exakt 2,00 Meter und belegte damit in der M13 ebenfalls den dritten Rang.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:



Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund