Jonas Wolf
Jonas Wolf

Laura Stratmann und Jonas Wolf erfüllen DM-Norm in Ahlen

Am vergangenen Wochenende starteten viele LGO-Athleten bei den offenen Münsterland-Meisterschaften in Ahlen. Mit Laura Stratmann und Jonas Wolf konnten dabei zwei weitere Athleten die Norm für die Deutschen Jugend-Meisterschaften, die vom 27. bis 29. Juli in Rostock ausgetragen werden, erfüllen. Nachdem Laura Stratmann bereits im Vorlauf mit 12,46 Sekunden gestoppt wurde, steigerte sie sich im Endlauf auf 12,35 Sekunden und erzielte damit eine neue persönliche Bestleistung. Gleiches gelang ihr auch über die doppelte Distanz, wo sie ihre alte Bestmarke um fast eine ganze Sekunde auf sehr gute 25,57 Sekunden verbesserte.

Jonas Wolf absolvierte in Ahlen seinen dritten Saisonwettkampf im Stabhochsprung. Er stieg bei 4,00 Meter in den Wettbewerb ein und übersprang diese Höhe erst im dritten Versuch. Danach ging er volles Risiko und ließ gleich 4,30 Meter auflegen, der Qualifikationshöhe für die Jugend-DM. Diesmal passte alles und er übersprang die 4,30 Meter gleich im ersten Versuch. Auch die nächste Höhe von 4,40 Meter nahm er im ersten Durchgang und stellte damit eine neue Freiluftbestleistung auf.

Marilena Scharff hatte Pech und verpasste die Norm für die Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen (21./22. Juli Juli in Nürnberg) nur hauchdünn um zwei Hundertstelsekunden. Ihre 24,52 Sekunden über 200 Meter stellen trotzdem eine sehr gute Basis für den bevorstehenden 400 Meter-Saisoneinstieg dar. Dies bestätigte sich auch über 100 Meter, wo sie 12,13 Sekunden erzielte. Ein gelungenes Debüt im LGO-Trikot feierte auch Lea Kurdelbaum, die seit April zur Trainingsgruppe von Sebastian Fiene gehört. Über 200 Meter der weiblichen Jugend U20 durfte sie sich über eine neue Bestzeit von 25,77 Sekunden freuen, nachdem sie vorher bei starken Gegenwind von 2,7 Meter/Sekunde über 100 Meter 12,85 Sekunden lief.

Langsprinter Benjamin Bablich testete ebenfalls auf den Unterdistanzen und zeigte eine gute Verbesserung seiner Grundschnelligkeit. Die 11,55 Sekunden aus dem 100 Meter-Vorlauf bedeuteten genauso wie seine 22,89 Sekunden über 200 Meter Hausrekord. Auch die weiteren U20-Sprinter erzielten in Ahlen schnelle Zeiten. So wurden für Gilbert Toppmöller 11,66 gestoppt, Selim Jaeschke lief 11,69 Sekunden und Max Berger kam nur eine Hundertstel später ins Ziel. Über 200 Meter lief Louis Spigarski 23,31 Sekunden. Bei den Männern gefiel Dominik Nüsken durch 11,38 und 23,16 über 100 bzw. 200 Meter. Nicole Ickstadt verpasste in der U18 mit 27,08 Sekunden über 200 Meter nur knapp eine neue Bestzeit.

Mehrkämpferin Meike Holtkamp ging gleich in drei Disziplinen an den Start. Sie lief die 100 Meter Hürden in 15,54 Sekunden, sprang 5,19 Meter weit und warf den Speer auf 33,58 Meter. Im Diskuswurf der Männer gewann Michael Fischer mit 48,60 Meter. Im Kugelstoß der U20 musste sich Martin Kornobis mit 15,48 Meter lediglich Timo Northoff (TuS Nöllenbeck) geschlagen geben. Auch im Diskuswurf belegte er mit 40,07 Meter Rang 2. Bei den Frauen siegte Jasmin Semp im Diskuswurf mit 37,31 Meter.

Bereits an Christ Himmelfahrt erzielte Johanna Bechthold bei einem Sportfest in Köln schnelle 11,85 Sekunden über 100 Meter. Für Klara Leusch wurden 12,86 und 26,28 Sekunden über 100 bzw. 200 Meter gestoppt. Hürdensprinter Tobias Vogt stieg über 100 Meter "flach" mit 11,46 Sekunden in die Saison ein. Ebenfalls an Christi Himmelfahrt absolvierte Franca Krane (W14) einen Blockwettkampf Lauf in Coesfeld und sammelte dabei sehr gute 2267 Punkte. Dabei gefiel sie vor allem durch ihre neue Bestzeit von 13,04 Sekunden über 80 Meter Hürden, mit denen sie auch die Norm für die NRW-Jugend-Meisterschaften der U16 erfüllte. Dahinter kam Nikita Jäger auf 1985 Punkte.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:



Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook
Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter
Die LG Olympia auf YouTube
RSS Feed abonnieren

Folge der LG Olympia auf:

Hol Dir die LGO-Smartphone-App!

LG Olympia Dortmund