Paul Gröver und Hannes Fahl
Paul Gröver und Hannes Fahl

LGO-Läufer gefallen über "krumme Strecken" in Pliezhausen

Einen Tag nach den Deutschen Langstrecken-Meisterschaften in Pliezhausen fand an gleicher Stelle das traditionelle Meeting der "krummen Strecken" an. Hannes Fahl, Lenny Riebe und Paul Gröver nutzten die Gelegenheit für eine Standortbestimmung über die selten gelaufenen 1000 Meter. Dabei hinterließ Hannes Fahl (Männer) in dem stark besetzten Teilnehmerfeld einen guten Eindruck und absolvierte die Distanz in 2:27,48 Minuten. Lenny Riebe (U18) kam im C-Lauf auf 2:33,84 Minuten. Im B-Lauf über 1000 Meter kam es außerdem zu einem besonderen Comeback.

Hier stand Paul Gröver an der Startlinie - sein erster Wettkampfstart nach 20 Monaten verletzungsbedingter Pause. Und der 16-Jährige meldete sich mit 2:29,49 Minuten als Sieger der männlichen Jugend U18 eindrucksvoll zurück. Über 3000 Meter der U20 wurden für Noah Boeck 9:08,28 Minuten gestoppt.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund