LGO-Nachwuchs mit starker Mannschaftsleistung

Beim DJMM-Vorkampf in Menden präsentierte sich der LGO-Nachwuchs der U14 mit einer tollen Mannschaftsleistung. Im Kampf um die Punkte für die Qualifikation zum Westfälischen Mannschaftsfinale (22./23. September in Kreuztal) kam das Team der männlichen U14 auf starke 6339 Punkte und übernimmt damit im aktuellen Zwischenstand der Qualifikation die Führung vor dem TV Wattenscheid 01. In der weiblichen Jugend trat die LG Olympia gleich mit zwei Teams an - ein Team in der Gruppe 2 sowie ein Team in der Gruppe 3. Das Team der Gruppe 2 kam auf 6817 Punkte und darf sich als aktuell viertbeste Mannschaft ebenfalls berechtigte Hoffnungen auf die Finalteilnahme machen.

Als fleißigster Punktesammler tat sich der vielseitige Paul Gröver hervor. Er lief die 60 Meter Hürden in neuer Bestzeit von 10,80 Sekunden, warf den Ball auf sehr gute 52,00 Meter und entschied die 800 Meter mit 2:15,00 Minuten gegen seinen Teamkollegen Max Wallinda (2:23,50 Min.) für sich. Max Wallinda war zudem mit 10,46 Sekunden zusammen mit Benedikt Platte schnellster 75 Meter-Sprinter. Im Hochsprung steigerte sich Elias Lempik auf gute 1,42 Meter, dahinter waren Elias Alvandi und Jonathan Rohde mit jeweils 1,34 Meter höhengleich. Bester Weitspringer war Malon Klein mit 4,68 Meter, gefolgt von Elias Lempik mit 4,02 Meter. Auch die Staffel über 4 x 75 Meter war schnell unterwegs - Timo Nolte, Benedikt Platte, Max Wallinda und Malon Klein liefen 40,23 Sekunden. Komplettiert wurde das Team durch Lenny Riebe, Lennard Nikodem, Finn Bahnsen, Jannis Dettner und Luis Peglau.

Im Team der weiblichen Jugend tat sich Marie Schulte im Walde mit 1,50 Meter im Hochsprung hervor. Patrizia Dorweiler übersprang 1,38 Meter, Ify Okpara kam auf 1,34 Meter. Paula Schulte im Walde warf den Ball auf starke 44,50 Meter und Marla Grade erzielte exakt 40 Meter. Cora Bogumil imponierte durch 10,67 Sekunden über 60 Meter Hürden. Zweitschnellste Hürdensprinterin war Paula Schulte im Walde in 10,93 Sekunden, gefolgt von Marla Grade in 11,08 Sekunden. Auch die kurzfristig eingesprungene Lina Ebbinghaus erzielte mit 11,52 Sekunden eine neue Bestzeit. Über 75 Meter war Paris Ekabe in schnellen 10,37 Sekunden nicht zu schlagen. Nur knapp dahinter lief Ify Okpara nach 10,46 Sekunden ins Ziel. Und auch die 10,67 Sekunden von Nihal Benchellal können sich sehen lassen. Sie machte zudem ihr großes Talent durch 2:30,57 Minuten über 800 Meter deutlich, gefolgt von Antonia Skoruppa in 2:35,80 Minuten. Über 4 x 75 Meter traten gleich zwei Staffeln an. Cora Bogumil, Lara Born, Patrizia Dorweiler und Nihal Benchellal liefen gute 42,12 Sekunden, das zweite Quartett mit Julie Scharnow, Paula Schulte im Walde, Marie Meyer-Piton und Antonia Skorupppa erzielte 43,05 Sekunden.

Die zweite Formation der weiblichen Jugend U14 startete in der Gruppe 3, in der weniger Disziplinen als in der Gruppe 2 ausgetragen werden. Hier stach unter anderem die noch zur W11 zählende Isabella Assmann durch 10,91 Sekunden über 75 Meter hervor. Dahinter gefiel Luisa Preker durch 11,11 Sekunden. Sie war zudem beste Ballwerferin mit 35,50 Meter, gefolgt von Zara Kunz (26,50 m) und Mia Baruth (25,00 m). Beste Weitspringerin des Teams war Carolin Koch mit 3,90 Meter, knapp dahinter landete Lotta Reckert mit 3,82 Meter. Die Staffel mit Isabella Assmann, Lotta Reckert, Carolin Koch und Luisa Preker erzielte 43,15 Sekunden. Insgesamt sammelte das Team 3379 Punkte und liegt damit aktuell auf Rang 7 der Qualifikationswettkämpfe. Dieser Platz würde nach heutigem Stand ebenfalls für die Teilnahme am Westfalen-Finale ausreichen.

Ein großer Dank gilt LGO-Trainer Christof Neuhaus für die perfekte Organisation der drei Mannschaften, den vielen LGO-Trainern die die Teams vor Ort betreut haben sowie den mitgereisten Eltern, die sogar ein Buffet unter anderem aus Obst, Gemüse, Brötchen, Kuchen und Getränken zusammengestellt haben.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:



Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook
Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter
Die LG Olympia auf YouTube
RSS Feed abonnieren

Folge der LG Olympia auf:

Hol Dir die LGO-Smartphone-App!

So findest Du uns:

LG Olympia Dortmund