LGO-Sprintgruppe mit guten Ergebnissen in Verden

Bei einem Abendsportfest im niedersächsischen Verden am Mittwochabend überzeugten einige Sprinterinnen und Sprinter der LG Olympia erneut durch gute Leistungen. So kam Emely Andreas über 200 Meter als Siegerin der weiblichen Jugend U20 mit 25,76 Sekunden bis auf eine Zehntelsekunde an ihre persönliche Bestzeit heran. Dahinter machte auch Lea Laux als Drittplatzierte in 26,05 Sekunden einen guten Eindruck. Sie lief außerdem die 100 Meter in 12,76 Sekunden. Auch Belen Schauerte (12,89 / 26,31 Sek.) und Nicole Ickstadt (26,89 Sek.) erzielten gute Zeiten über 100 bzw. 200 Meter. Außerdem lief Rabea Menne 13,43 und 27,67 Sekunden.

In der männlichen Jugend U18 siegte Alexander Pyka unter den fast 20 Teilnehmern mit 11,36 Sekunden über 100 Meter und nähert sich damit immer weiter der Norm für die Deutschen Jugend-Meisterschaften (04. bis 06. September in Heilbronn). Über die doppelte Distanz wurden für ihn 23,36 Sekunden gestoppt. Auch Leonard Robertz ging über beide Strecken an den Start. Dabei erzielte er 12,15 und 24,67 Sekunden. Eine tolle Steigerung gelang Hannah Laarmann über 400 Meter Hürden. Sie verbesserte sich auf 66,84 Sekunden.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund