Lilly Kaden (2.v.l.) vor ihrem Start in La Chaux-de-Fonds
Lilly Kaden (2.v.l.) vor ihrem Start in La Chaux-de-Fonds

Lilly Kaden verpasst in La Chaux-de-Fonds ihre Bestzeit nur knapp

Nach ihrem Doppelgold-Gewinn bei den U23-Europameisterschaften erhielt LGO-Sprinterin Lilly Kaden eine Einladung für das renommierte Resisprint-Meeting in La Chaux-de-Fonds (Schweiz) am vergangenen Samstag. Dort zog sie nach 11,55 Sekunden bei einem Gegenwind von 1,6 Meter/Sekunde im Vorlauf ins A-Finale des stark besetzten Teilnehmerfeldes ein. Dort drehte der Wind zugunsten der Sprinterinnen und diese bedankten sich mit schnellen Zeiten. So steigerte sich Lilly Kaden auf 11,29 Sekunden und verpasste damit ihre persönliche Bestzeit aus Tallinn lediglich um eine Hundertstelsekunde.

Damit belegte der Schützling der LGO-Trainer Thomas Czarnetzki und Thomas Kremer Rang 6 in dem Weltklassefeld. Den Sieg sicherte sich Olympia-Finalistin Ajla del Ponte (Schweiz), die ihren eigenen Nationalrekord auf 10,90 Sekunden verbesserte. "Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftritt von Lilly. Nachdem eine Sprinterin neben ihr im Startblock kurz gezuckt hat, war Lilly mit ihrem Start sehr vorsichtig. Eine klasse Leistung, vor allem unter den Bedingungen," erklärt Thomas Czarnetzki und spielt damit auf organisatorische Mängel im Rahmen der Veranstaltung an. Ihren nächsten Start plant Lilly Kaden bereits im kommenden Samstag beim Meeting in Bern.

Am gleichen Tag startete ihre Teamkollegin Brenda Cataria-Byll bei einem Sportfest im niedersächsischen Garbsen. Dort konnte sie ihre erst eine Woche alte Bestzeit über 200 Meter noch einmal um fast eine halbe Sekunde (!) auf schnelle 24,08 Sekunden verbessern. "Ein toller Saisonabschluss für Brenda," freute sich Thomas Czarnetzki im Anschluss.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund