Mohamed Mohumed
Mohamed Mohumed

Mohamed Mohumed läuft auch über 1500 Meter U20-WM-Norm!

Am Samstagabend fand im hessischen Pfungstadt die auch in diesem Jahr wieder gut organisierte Laufgala statt und viele Läuferinnen und Läufer der LG Olympia nutzen die guten Bedingungen für schnelle Zeiten. Glücklicherweise zog das große Unwetter vorbei und lediglich etwas Regen und ein paar Windböen streiften das Stadion. Dabei konnte Mohamed Mohumed in seinem ersten Saisonrennen über 1500 Meter mit 3:46,50 Minuten auch über diese Distanz die Norm für die U20-Weltmeisterschaften (10. bis 15. Juli in Tampere/Finnland), nachdem er Ende Mai bereits die 5000 Meter-Norm unterbot.

Mit seiner Zeit verbesserte Mohamed Mohumed nicht nur seine bisherige Bestzeit um rund zweieinhalb Sekunden, sondern löschte damit auch den 41 Jahre (!) alten Kreisrekord von Martin Hedtkamp aus den Listen. Elias Schreml erzielte über 1500 Meter zum dritten Mal innerhalb von zwei Wochen eine neue Bestzeit und blieb mit 3:46,93 Minuten ebenfalls unter dem bisherigen Kreisrekord. Auch Maximilian Feist erzielte eine neue Bestzeit und lief im gleichen Rennen 3:48,20 Minuten und sein Bruder Constantin kratzte mit 4:00,11 Minuten an der markanten Vier-Minuten-Marke. Im D-Lauf konnte sich Sebastien Niehues ebenfalls über eine neue Bestzeit (4:13,74 Min.) freuen.

Im 1500 Meter-Frauenfeld mischte U18-Läuferin Linn Kleine munter in der Spitzengruppe mit und lief ein gutes taktisches Rennen. Mit 4:28,41 Minuten wurde sie mit einer deutlichen Bestzeit belohnt und unterbot zum ersteb Mal die 4:30 Minuten-Marke. Damit schiebt sie sich auf Platz 3 der deutschen U18-Bestenliste. Schon im vergangenen Jahr zeigte Angelina Geitz in Pfungstadt ein tolles Rennen und lief dort ihre Bestzeit. Auch in diesem Jahr war sie wieder hochmotiviert und nutzte ihre Chance mit einem starken Rennen und der Verbesserung ihrer Bestzeit auf 4:46,93 Minuten.

Nachem sich Steffen Baxheinrich zuletzt über 1500 Meter mit Hausrekorden hervortat, legte er nun auch über 800 Meter zu. Er drückte seine Bestzeit um sieben Zehntelsekunden auf schnelle 1:51,49 Minuten und schob sich auf Rang 4 der deutschen U20-Bestenliste. Patricia de Graat gab ihr 800-Meter-Saisondebüt. Sie tat sich noch etwas schwer mit dem hohen Anfangstempo, zeigte aber mit ihrer Freiluftbestzeit von 2:10,05 Minuten, dass ihre Form stimmt. U18-Läufer Lasse Funck lief mit 1:58,24 Minuten seine bisher zweitschnellste Zeit, und auch Mohamed Hamadi blieb mit 1:59,78 Minuten noch unter der Zwei-Minuten-Marke.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:



Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook
Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter
Die LG Olympia auf YouTube
RSS Feed abonnieren

Folge der LG Olympia auf:

Hol Dir die LGO-Smartphone-App!

So findest Du uns:

LG Olympia Dortmund