Patricia de Graat (Foto: Matthias Dersch)
Patricia de Graat (Foto: Matthias Dersch)

Patricia de Graat mit solidem Einstieg in Lüdenscheid

Die Suche nach passenden Wettkämpfen gestaltet sich derzeit etwas schwierig. So scheint es, nachdem zwei Jahre lang kaum ein Verein Wettkämpfe veranstaltet hat, dass es aktuell ein wahres Überangebot an Veranstaltungen gibt. Dementsprechend dünn ist der eine oder andere Wettkampf besetzt und so kommt es vor, dass kurzfristig noch einmal umdisponiert werden muss, wenn sich herausstellt, dass man bei dem geplanten Wettkampf möglichweise ganz alleine laufen müsste. So ging es auch Patricia de Graat am vergangenen Wochenende, die kurzfristig ihren ursprünglichen Plan änderte und bei der Bahneröffnung in Lüdenscheid über 800 Meter in die Saison einstieg.

Immerhin sechs Läuferinnen standen hier an der Startlinie, doch leider keine davon auch nur annähernd auf dem Niveau von Patricia de Graat, so dass sie mehr oder weniger also doch ihr eigenes Rennen machen musste. Nach zwei konstanten Runden in 65 Sekunden blieben die Uhren im Ziel bei 2:10,06 Minuten stehen. Damit erfüllte die 23-Jährige auf Anhieb die B-Norm für die Deutschen Meisterschaften, die am 25./26. Juni im Berliner Olympiastadion ausgetragen werden. Hinter ihr lief U18-Läuferin Lilly Claire Kemper in 2:27,75 Minuten auf Rang 2.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund