Rahel Brömmel (Foto: Beautiful Sports / Axel Kohring)
Rahel Brömmel (Foto: Beautiful Sports / Axel Kohring)

Schnelle Zeiten beim Meeting in Erfurt

Bei einem nationalen Meeting in Erfurt, bei dem ausschließlich Bundeskaderathleten zugelassen waren, gefielen die Läuferinnen und Läufer mit guten Leistungen. So konnte sich Rahel Brömmel im 1500-Meter-Lauf der Frauen um acht Sekunden auf 4:31,13 Minuten verbessern. Dahinter absolvierte Linn Kleine ihren ersten Wettkampf seit einem Jahr und erzielte als Fünfte 4:42,55 Minuten.

Elias Schreml hat trotz des Lockdowns die vergangenen Wochen zum Training genutzt, sodass für ihn über 3000 Meter (3.) ansprechende 8:12,35 Minuten heraussprangen. Das ist seine bisher zweitschnellste Zeit über diese Distanz. Sein Teamkollege Maximilian Feist steigerte als Sechster seine vier Jahre alte Beszeit auf 8:18,07 Minuten.

Einen starken Eindruck hinterließ auch Brenda Cataria-Byll über 400 Meter. Bereits bei einer trainingsinternen Leistungsdiagnostik überzeugte sie durch eine neue 60 Meter-Bestzeit von 7,56 Sekunden. In Erfurt erzielte sie nun 53,79 Sekunden über 400 Meter und lief damit auf einen hocheinzustufenden fünften Platz.

Steffen Baxheinrich erwischte zum Einstieg ein zu schnelles Rennen im 800 Meter-A-Lauf, hielt sich aber wacker und verbuchte mit 1:52,23 Minuten auf Platz 6 ein ordentliches erstes Hallenrennen. Verena Meisl beeindruckte als Siebte über 800 Meter mit ihrer neuen persönlichen Hallenbestzeit von 2:07,02 Minuten. Damit verbesserte sie erst zehn Tage alte Hallenbestleistung um zwei Sekunden. Lena Posniak startete im B-Lauf über 800 Meter. Dabei kollidierte sie mit einer Läuferin und kam fast zu Fall. Anschließend startete sie eine furiose Aufholjagd und schob sich bis auf Platz 3 in 2:17,93 Minuten vor-

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund