Constantin Rutsch
Constantin Rutsch

Stabhochspringer überzeugen in Soest

Die Stabhochspringer der LG Olympia um Trainer Kai Atzbacher haben ebenfalls bereits die ersten beiden Wettkämpfe der Saison absolviert. Bei der Stabhochsprungserie in Soest in den vergangenen beiden Wochen gefiel vor allem Constantin Rutsch, der in der männlichen Jugend U20 gleich im ersten Saisonwettkampf mit 4,60 Meter die Norm für die Deutschen Jugend-Meisterschaften (27. bis 29. Juli in Rostock) erfüllen konnte. Eine Woche später steigerte sich an gleicher Stelle sogar auf 4,75 Meter.

Nach einigen Erkälrungen und kleineren Verletzungen fehlen Jonas Wolf noch ein paar Technikeinheiten. Er stieg in der U18-Jugend zunächst mit 4,00 Meter in die Saison ein, er erzielte eine Woche später 4,10 Meter. Sein Trainingskollege Finn Atzbacher konnte mit 4,20 Meter in der U23 eine neue Bestleistung erzielen. Beim zweiten Meeting bestätigte er mit 4,15 Meter seine gute Form.

In der weiblichen Jugend übersprangen Pia Blume und Zoe Jakob 3,45 bzw. 3,40 Meter. Die anschließende Höhe zur Erfüllung der Norm für die Jugend-DM verfehlten beide nur knapp. Lea Laux übersprang in der U18 gute 2,85 Meter. "Bei ihr wird noch einiges mehr drin sein in diesem Jahr," zeigt sich Coach Kai Atzbacher optimistisch. Julian Windeler (M14) übersprang 2,55 Meter.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:



Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook
Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter
Die LG Olympia auf YouTube
RSS Feed abonnieren

Folge der LG Olympia auf:

Hol Dir die LGO-Smartphone-App!

So findest Du uns:

LG Olympia Dortmund