Till Marburger erfüllt in Soest U20-WM-Norm

Till Marburger meisterte beim dritten Teil der Soester Stabhochsprungserie im Wettbewerb der männlichen Jugend U20 ausgezeichnete 5,05 Meter und erfüllte damit exakt die Norm für die U20-Weltmeisterschaften vom 1. bis 6. August in Cali (Kolumbien). Dabei stieg er bei der Höhe von 4,70 Meter in den Wettbewerb ein. Er leistete sich einen Fehlversuch, doch dann meisterte er die Höhe souverän – genauso wie die anschließend aufgelegten 4,80 Meter und die 4,90 Meter. Für seine Siegeshöhe von 5,05 Meter benötigte er drei Versuche.

Ob Till Marburger nach seinem 5,05-Meter-Sprung von Soest nun in Cali starten wird, kann abschließend noch nicht beantwortet werden, denn bei der U20-WM dürfen in einer Disziplin nur zwei Athlet*innen pro Nation starten. Da muss der 18-jährige Dortmunder noch einige Zentimeter drauflegen, denn er liegt zurzeit in seiner Altersklasse an vierter Stelle der aktuellen DLV-Bestenliste.

Till Marburgers Teamkollegin Lea Laux überquerte in der U23 in Soest 3,60 Meter. Vier Tage zuvor hatte die 19-Jährige in Horn-Bad Meinberg mit 3,72 Meter eine neue persönliche Bestleistung aufgestellt.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund