Till Marburger
Till Marburger

Till Marburger erfüllt U20-WM-Norm in Wasserburg

Auf dem Hinfahrt ins Trainingslager in Südtirol legten die Stabhochspringer einen Zwischenstopp in Emmen in der Nähe von Luzern (Schweiz) ein, auf der Rückfahrt machten sie nun Halt in Wasserburg am Inn östlich von München. Dabei konnte U20-Athlet Till Marburger seine persönliche Bestleistung gleich um 20 Zentimeter auf starke 5,10 Meter verbessern und erfüllte damit die vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) geforderte Norm für die U20-Weltmeisterschaften, die vom 17. bis 22. August in Nairobi/Kenia ausgetragen werden.

Darüber hinaus starteten drei Athletinnen im Weitsprung. Der weiteste Sprung gelang dabei Belén Schauerte, die mit 5,27 Meter eine neue persönliche Bestleistung aufstellte und damit den Wettbewerb vor Lea Laux, die auf 5,16 Meter kam, für sich entschied. Für Marie Schulte im Walde wurden 4,63 Meter gemessen.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund