Zoe Jakob
Zoe Jakob

Zoe Jakob springt erstmals über vier Meter und erfüllt U20-WM-Norm!

Gleich acht Athletinnen und Athleten der LG Olympia traten am Sonntag beim Stabhochsprung-Festival in Soest an und gefielen durch zahlreiche gute Ergebnisse. Allen voran Zoe Jakob, die sich nur zehn Tage nach ihrer Bestleistung von 3,90 Meter erneut steigerte und mit 4,05 Meter nicht nur zum ersten Mal über die Vier-Meter-Marke sprang, sondern damit auch die vom DLV geforderte Norm für die U20-Weltmeisterschaften (10. bis 15. Juli in Tampere/Finnland) erfüllt hat und sich nun berechtigte Hoffnungen auf einen WM-Start machen darf.

Auch Constantin Rutsch zeigte in Soest erneut gute Sprünge und belegte in dem stark besetzten U20-Wettkampf Rang 4 mit übersprungenen 4,70 Meter. Über Platz 3 in der männlichen Jugend U18 konnte sich Jonas Wolf mit guten 4,40 Meter freuen. Auch Pia Blume belegte in der weiblichen Jugend U18 den dritten Platz, mit 3,60 Meter stellte sie ihre Freiluftbestleistung ein. Lea Laux trug sich mit exakt 3,00 Metern in die Ergebnisliste ein, nur zehn Zentimeter fehlten ihr zu ihrer Bestleistung.

In der M14 übersprang Jonas Frey zum ersten Mal die Drei-Meter-Marke. Mit überprungenen 3,00 Meter belegte er Rang 2 in seiner Altersklasse. Erst seit wenigen Wochen trainiert Fee Lieber in der Stabhochsprunggruppe von LGO-Trainer Kai Atzbacher. Sie stellte mit 2,30 Meter als Vierte der W13 ihre Bestleistung ein. In der W12 erzielte Vianne Wilke als Siegerin mit 2,30 Meter die gleiche Höhe.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:



Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook
Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter
Die LG Olympia auf YouTube
RSS Feed abonnieren

Folge der LG Olympia auf:

Hol Dir die LGO-Smartphone-App!

LG Olympia Dortmund