Gina Lückenkemper bei NRW-Sportlerwahl nominiert!

Heute wurde in Düsseldorf die Nominierten für die diesjährige Verleihung des "Felix" bekanntgegeben. Im vergangenen Jahr war Gina Lückenkemper bei der NRW-Sportlerwahl bereits als "Newcomerin des Jahres" nominiert und konnte den Felix-Award anschließend auch mit nach Hause nehmen. In diesem Jahr wurde die 20-jährige LGO-Sprinterin gleich doppelt nominiert. Zum einen wurde sie in der Kategorie "Sportlerin des Jahres" ausgewählt, zum anderen mit der 4 x 100 Meter-Staffel des DLV als "Mannschaft des Jahres", zusammen mit Lisa Mayer, Rebekka Haase und Tatjana Pinto.

Weiterlesen

Fußballstadtmeisterschaften in Helmut-Körnig-Halle

Der Olympiastützpunkt Westfalen hat uns darüber informiert, dass am 13. und 14. Januar 2017 erneut die Fußballstadtmeisterschaften in der Helmut-Körnig-Halle stattfinden. Aufgrund der umfangreichen Aufbauarbeiten muss daher der Trainingsbetrieb von Mittwoch, den 11. Januar (20:00 Uhr) bis einschließlich Sonntag, 15. Januar komplett ausfallen. In dieser Zeit können auch die Nebenräume der Halle nicht genutzt werden.

Weiterlesen

Stabhochspringer mit neuem Einstichkasten

Die Stabhochspringer der LG Olympia haben in den letzten Jahren unter der Anleitung von Kai Atzbacher respektable Fortschritte gemacht. Solch eine Leistungsdichte hat es in der Westfalenmetropole bisher noch nicht gegeben. Zu diesem Leistungsboom haben unter anderem auch die guten Trainingsbedingungen in Dortmund beigetragen. Inzwischen ist zur Freude aller "Stabis" auch der neue Einstichkasten auf dem Nebenplatz der Helmut-Körnig-Halle fertig gestellt.

Weiterlesen

Starker Einstieg in die Crosssaison in Herten

Am vergangenen Wochenende startete das LGO-Talentteam Lauf beim Crosslauf im Backumer Tal in Herten in die diesjährige Crosssaison und der dortige Kurs ist auch bei guten Wetterverhältnissen eine Herausforderung. Und doch meisterten die jungen Lauftalente den Saisoneinstieg mit Bravour. In der U14 liefen Pia Vogt (6:21 Min.), Karolina Haas (6:37 Min.), Kira Schröder (6:44 Min.) und Tessa Krämer (6:59 Min.) über 1650 Meter auf die ersten vier Plätze.

Weiterlesen

Stadion-Terminplan für November online!

Jeden Monat veröffentlichen wir im Sommer auf unserer Homepage den Terminplan für das Stadion Rote Erde, um unseren Trainerinnen und Trainern sowie Athletinnen und Athleten einen Service zur besseren Trainingsplanung anzubieten. Jetzt wurde der Terminplan für November online gestellt.

Weiterlesen

Neuroathletiktraining beim Trainerwochenende

In gut zwei Wochen, am 12. und 13. November, findet das diesjährige LGO-Trainerwochenende statt. Bereits zum dritten Mal lädt die LG Olympia Dortmund dazu alle seine Trainer und Übungsleiter zu einer zweitägigen Fortbildung im SportCentrum Kamen-Kaiserau ein und über 20 Trainerinnen und Trainer aus den einzelnen Partnervereinen haben sich in diesem Jahr angemeldet. Ein Teil der Fortbildung wird ein Vortrag von Lars Lienhard von "Focus On Performance" über Neuroathletiktraining sein.

Weiterlesen

Lauf "Rund um den Fernsehturm" abgesagt!

Der Lauf "Rund um den Fernsehturm" gehört der Geschichte an, denn die Traditionsveranstaltung wird am 19. November 2016 entgegen der zunächst im Internet veröffentlichten Ausschreibung nicht stattfinden. So bleibt es bei 50 Parkläufen. Das Goldjubiläum feierte der TSC Eintracht 48/95 Dortmund mit einer großen Feier im vergangenen Jahr.

Weiterlesen

Bestzeiten am Fließband in Unna-Lünern

Die Langstreckler der LG Olympia wussten die guten Bedingungen beim Hellweglauf in Unna-Lünern zu zahlreichen Bestzeiten und Erfolgen zu nutzen. Über zehn Kilometer beherrschten die jungen LGO-Läufer die ältere Konkurrenz. U18-Läufer Janne Straub hatte seine Konkurrenten jederzeit im Griff und entschied die Gesamtwertung mit Bestzeit von 35:26 Minuten für sich und unterbot seine bisherige Bestmarke um rund eine Minute.

Weiterlesen

Zwei 10 Kilometer-Kreisrekorde in Berlin

Die Reise nach Berlin war für die drei jungen Langstreckler der LG Olympia zum "The Great 10 K", dem am besten besetzten Zehn-Kilometer-Rennen Deutschlands, den Aufwand wert. Hinter dem Sieger Zane Robertson aus Neuseeland, der nach 27:28 Minuten ins Ziel lief, wurden weitere 13 Teilnehmer mit Zeiten unter 30 Minuten gestoppt. Der 19jährige Steven Orlowski verbesserte sich als Dritter um rund eine Minute auf erstklassige 31:33 Minuten, nachdem er schon nach 15:47 die Fünf-Kilometer-Marke passierte und dieses hohe Tempo beibehielt. Damit war er der Schnellste des LGO-Trios und sollte zur Top 6 der deutschen Rangliste gehören.

Weiterlesen


Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

previous arrow
next arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:



Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter Die LG Olympia auf YouTube

Folge der LG Olympia auf:

LG Olympia Dortmund