Eingabehilfen öffnen

  • Inhaltsskalierung 100%
  • Schriftgröße 100%
  • Zeilenhöhe 100%
  • Buchstabenabstand 100%

Samira Attermeyer läuft U20-EM-Norm!

Samira Attermeyer
Samira Attermeyer
Damit war nicht unbedingt zu rechnen. Nachdem der Weitsprung-Wettbewerb für Samira Attermeyer beim Borsig-Meeting in Gladbeck mit 5,60 Meter alles andere als zufriedenstellend verlief, startete sie anschließend über 100 Meter. Bereits im Vorlauf konnte sie mit 11,97 Sekunden trotz 1,7 m/sec Gegenwind eine neue persönliche Bestleistung erzielen. Im Finale legte sie dann noch einmal nach - und wie! Mit 11,75 Sekunden steigerte sie sich noch einmal um über zwei Zehntelsekunden und blieb damit unter der DLV-Norm für die U20-Europameisterschaften (07. bis 10. August in Jerusalem/Israel).

Auch die weiteren Sprinterinnen der LG Olympia hinterließen in Gladbeck einen starken Eindruck. So stieg Lilly Kaden mit 11,70 Sekunden (Finale 11,75 Sek.) in die Saison ein, dahinter konnte Lea Sophie Benzin mit 11,77 Sekunden ihre persönliche Bestzeit einstellen. Beide starteten anschließend auch über 200 Meter und konnten mit 23,70 (Kaden) bzw. 23,86 Sekunden (Benzin) die A-Norm für die Deutschen Meisterschaften (ß8./09. Juli in Kassel) erfüllen. Lea Kimpel gefiel durch ihre neue Saisonbestzeit von 12,28 Sekunden sowie Einstellungen ihrer SB über 200 Meter in 25,32 Sekunden. Bei den Frauen startete außerdem Lea Laux und erzielte 12,61 Sekunden.

Schnell unterwegs waren auch die U18-Sprinterinnen. Und obwohl Anna Brüggemann mit Bestzeit und Jugend-DM-Norm von 12,48 Sekunden die schnellste Zeit des Feldes lief, landete sie in der Endabrechnung nur auf Platz 7. Denn ihre Vorlaufzeit von 12,72 Sekunden reichte lediglich für das Erreichen des B-Finales, das sie anschließend schneller als die Sigerin des A-Finales, Teamkollegin Hannah Kalle (12,52 Sek. / Vorlauf 12,50 Sek.), für sich entscheiden konnte. Und auch über die doppelte Distanz lief sie ein tolles Rennen und erfüllte auch hier in neuer Bestzeit von 25,63 Sekunden die Norm für die Deutschen Jugend-Meisterschaften (21.-23. Juli in Rostock). Ebenfalls über 200 Meter am Start: Hannah Kalle (26,15 Sek.), Fabienne Fliedner (26,33 Sek.), Laura Siegeroth (27,19 Sek.) und Sophia Lempik (27,37 Sek.). In der männlichen Jugend steigerte sich Sandro Kämper auf 23,50 Sekunden. Er übersprang außerdem 1,76 Meter im Hochsprung.

Über 400 Meter konnte Maximilian Hehlert in 49,88 Sekunden die Norm für die Jugend-DM erfüllen. In der Frauenklasse war Brenda Cataria-Byll in 55,14 Sekunden siegreich. Hinter ihr erzielte Nicole Ickstadt mit 59,31 Sekunden eine neue Saisonbestzeit.

Franziska Folz zeigte im Diskuswurf mit 41,44 Meter und einem 2. Platz in der Frauen-Konkurrenz einen Aufwärtstrend in Bezug auf ihre technischen Unsicherheiten der letzten Wochen. Emma Madu bestätigte ihre guten Trainingsleistungen mit zwei neuen persönlichen Bestleistungen. Sie siegte im Kugelstoß der weiblichen Jugend U18 mit 12,28 Meter und belegte mit 37,53 Meter den 2. Platz im Diskuswurf.


#lgolympia

Geschäftsstelle

LG Olympia Dortmund
Hacheneyer Str. 88
44265 Dortmund

+49 231 22 52 444-0
info@lgo-dortmund.de
Mo & Do: 12:00 - 15:00

Unsere Stammvereine

Anzeige

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.