Eingabehilfen öffnen

  • Inhaltsskalierung 100%
  • Schriftgröße 100%
  • Zeilenhöhe 100%
  • Buchstabenabstand 100%

Marie-Sophie Macke wirft Stadionrekord in Pfungstadt

Marie-Sophie Macke
Marie-Sophie Macke
Am Mittwochabend machte sich erneut eine große Gruppe von LGO-Athletinnen und -Athleten ins hessische Pfungstadt auf. Während sich die Pfungstädter Abendsportfeste vor allem im Mittel- und Langstreckenbereich einen Namen gemacht haben, war dieses Mal auch Diskuswerferin Marie-Sophie Macke Teil des LGO-Trosses. Mit 49,22 Metern blieb Marie-Sophie zwar unter der fokussierten 50 Meter-Grenze, die zugleich die Qualifikationsnorm für die U20-EM in Jerusalem bildet, freute sich aber über einen neuen U20-Stadionrekord samt anhänglichem Preisgeld.

Über 800 Meter bewies Mara Peltzer (U16) mit neuer persönlicher Bestzeit von 2:18,32 Minuten, dass sie für die Deutschen U16-Meisterschaften Ende Juli in Stuttgart bereit ist. Im gleichen Lauf bestätigte 1500-Meter-Läuferin Ida Lefering mit 2:14,29 Minuten ihre gute Form auch über die zwei Stadionrunden.

Mit einem Geburtstagslächeln zeigte sich Aik Straub (U18) mit 1:56,70 Minuten und dem Sieg in der Altersklasse hochzufrieden und sein Freund und Trainingskollege, Paul Glahé, tat es ihm in neuer persönlicher Bestzeit von 2:07,88 Minuten gleich. "Das hat Spaß gemacht", resümierte LGO-Langstreckler Lars Franken, der sich über die für ihn ungewöhnlich kurze Strecke über die zwei Stadionrunden auf starke 2:02,00 Minuten steigerte. Tammo Doerner (ebenfalls U20) erwischte hingegen einen rabenschwarzen Tag und finisthte in 2:00,78 Minuten.

Für den Start beim Pfungstädter Abendsportfest hatte Luca-Lynn Faßbender (U20) extra ihren Sommerurlaub verschoben und belohnte sich hierbei in 4:54,81 Minuten mit Platz acht in der weiblichen Gesamtwertung. Zehnte wurde hierbei Maya Strebel (U23) in 5:00,67 Minuten.

"Ich habe mich total stark gefühlt und hab nun richtig Bock auf Rostock und die DM", strahlte Viktor Plümacher verdient Selbstvertrauen aus und fand in der starken 8:32,08 Minuten über die 3000 Meter auch Bestätigung. Fabio Heitböhmer (8:56,60 Min.) sicherte sich im gleichen Rennen mit einer beeindruckenden Schlussrunde die zweite Deutsche U20-Norm. Diese Norm verpasste U18-Läufer Jannes Derwald mit 9:10,45 Minuten denkbar knapp um 25 Hundertstelsekunden. Lucas Schiefer (U20) komplettierte den LGO-Auftitt in Hessen mit Platz 16 im Gesamteinlauf (9:18,91 Min.).

"Die Deutschen Jugendmeisterschaften können kommen. Wir sind bereit und werden es sein", warf LGO-Lauftrainer, Christof Neuhaus, bereits den Blick auf den 21. bis 23. Juli im Rostocker Leichtathletikstadion.


#lgolympia

Geschäftsstelle

LG Olympia Dortmund
Hacheneyer Str. 88
44265 Dortmund

+49 231 22 52 444-0
info@lgo-dortmund.de
Mo & Do: 12:00 - 15:00

Unsere Stammvereine

Anzeige

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.