Eingabehilfen öffnen

  • Inhaltsskalierung 100%
  • Schriftgröße 100%
  • Zeilenhöhe 100%
  • Buchstabenabstand 100%
Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat heute sein Aufgebot für die Weltmeisterschaften, die vom 19. bis 27. August in Budapest (Ungarn) stattfinden, bekanntgegeben. Mit dabei ist auch LGO-Langsprinter Manuel Sanders, der über 400 Meter sowie in den 4 x 400 Meter-Staffeln (Mixed & Männer) nominiert wurde. Insgesamt umfasst das deutsche Team 75 Athletinnen und Athleten.
Am Freitagabend gingen mehrere Athleten der LG Olympia bei der "1. Düsseldorfer Laufnacht" an den Start. Dabei lief Lea Sophie Benzin über 200 Meter zum Saisonabschluss bei ihrem Sieg in 23,86 Sekunden ein weiteres schnelles Rennen und verpasste ihre Saisonbestzeit lediglich um drei Hundertstel.
Im belgischen Leuven fand am Samstag ein weiteres Meeting im Rahmen des "Flanders Cup" statt. Dabei konnte Viktor Plümacher seine bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Rostock aufgestellte Bestzeit über 3000 Meter noch einmal verbessern. In dem stark besetzten Teilnehmerfeld lief er in 8:26,45 Minuten auf Platz 14. Steffen Baxheinrich trat zum ersten Mal in dieser Saison über 800 Meter an und erzielte dabei ansprechende 1:52,75 Minuten.
Kurz vor Ferienende gab es eine sonnige Möglichkeit in Witten-Annen ausgeruht neue Bestleistungen in Angriff zu nehmen. Das haben Juna Duwenbeck sowie Collin und Dean Kost dann auch großzügig ausgenutzt. So konnte Juna Duwenbeck (W14) ihre persönliche Bestleistung im Speerwurf um gut einen halben Meter auf 31,23 Meter verbessern. Im Kugelstoß kam sie mit 11,01 Meter ein weiteres Mal über die Elf-Meter-Marke.
Mit gleich elf Athletinnen und Athleten trat die LG Olympia am Wochenende bei den Deutschen U16-Meisterschaften in Stuttgart an. Dabei konnte Ben Duwenbeck aus dem Orthomed Mehrkampf-Team im Stabhochsprung der M15 die Goldmedaille gewinnen. Mit übersprungenen 4,10 Meter setzte sich der Schützling in einem spannenden Wettkampf durch.
Für LGO-Sprinterin Lilly Kaden ist die Saison nach den U23-Europameisterschaften noch lange nicht beendet. Am Freitagabend startete sie bei den Chrono Classics in Weinheim über 100 Meter und konnte sowohl im Vorlauf als auch im anschließenden Finale ansprechende 11,50 Sekunden erzielen und blieb damit nur acht Hundertstelsekunden über die bei der U23-EM gelaufene Saisonbestzeit.
Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat heute Vormittag sein Aufgebot für die U20-Europameisterschaften, die vom 07. bis 10. August in Jerusalem (Israel) stattfinden, bekanntgegeben. Mit dabei sind gleich vier Athletinnen und Athleten der LG Olympia: Anna Hense, Karolina Haas, Samira Attermeyer und Hendrik Hohmann werden die deutschen Farben in Jerusalem vertreten. Insgesamt wurden 106 Nachwuchstalente nominiert.
Am vergangenen Wochenende wurden in Rostock die diesjährigen Deutschen Jugend-Meisterschaften der U18 und U20 ausgetragen. Dabei stellte die LG Olympia mit insgesamt 26 Athletinnen und Athleten eines der größten Teams der Meisterschaften und kehrte dabei mit gleich drei Medaillen - 1 x Gold und 2 x Bronze - nach Dortmund zurück. Gold ging auf das Konto von Langsprinterin Anna Hense, die über 400 Meter ihre drei Jahre alte Bestzeit auf 53,58 Sekunden verbessern konnte und damit auch die Norm für die U20-Europameisterschaften (07. bis 10. August in Jerusalem/Israel) unterbot.
#lgolympia

Geschäftsstelle

LG Olympia Dortmund
Hacheneyer Str. 88
44265 Dortmund

+49 231 22 52 444-0
info@lgo-dortmund.de
Mo & Do: 12:00 - 15:00

Unsere Stammvereine

Anzeige

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.